Loading...

Jetzt anrufen

0431 - 38 58 510

Wir sind für Sie da

Mo - Do: 8 - 19 Uhr; Fr: 8 - 15 Uhr

Gesund beginnt im Mund – Zündstoff!

Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit! Gerne unterstützen wir diese Initiative, um mehr Bewusstsein für eine nachhaltige Zahnpflege zu schaffen und darauf aufmerksam zu machen, dass sich eine gute Zahngesundheit positiv auf den allgemeinen Gesundheitszustand auswirkt. Das Motto lautet dieses Jahr „Gesund beginnt im Mund – Zündstoff“ und stellt die gefährliche Munderkrankung Parodontitis in den Mittelpunkt – wir helfen dabei!

Parodontitis ist neben Karies eine der am weitesten verbreiteten Zahnerkrankungen weltweit. So leiden bereits circa 52 Prozent der 35- bis 44-Jährigen an einer mittleren bis starken Parodontitis. Bei den 65- bis 74-Jährigen sind sogar etwa 65 Prozent der Bevölkerung betroffen. Doch auch jüngere Menschen können sich vor einer Erkrankung mit Parodontitis nicht sicher sein. Sie können also gar nicht früh genug mit der Bekämpfung der Krankheit durch konsequente Pflege der Zähne und regelmäßige Prophylaxebesuche beim Zahnarzt anfangen.

Eine schleichende Gefahr

Die Gefahr der Parodontitis lauert vor allem darin, dass es sich um eine schleichende Erkrankung handelt, die ohne regelmäßige zahnärztliche Kontrolle oft erst (zu) spät erkannt wird. Die Entzündung des Zahnhalteapparates beginnt zunächst mit einem Rückgang des Zahnfleisches, das passiert vollkommen schmerzfrei. Wenn jedoch die Zahnhälse freiliegen, können schädliche Bakterien viel leichter bis zur Wurzel gelangen – die Zähne beginnen zu wackeln und können sogar ausfallen. Eine stark fortgeschrittene Parodontitis kann sich im schlimmsten Fall auf den gesamten Organismus auswirken und Diabetes oder auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen verstärken.

Unser Prophylaxe-Team erkennt im Zuge der regelmäßigen professionellen Zahnreinigung (PZR) auch noch so leichte Entzündungen frühzeitig. Wie bei unseren Leistungen unter Prophylaxe  beschrieben, werden die Zähne gründlich gereinigt und poliert. Anschließend sind die Zähne schön glatt und Bakterien haben keine Chance mehr, haften zu bleiben und einen Schaden zu verursachen. So wird verhindert, dass sich eine Parodontitis überhaupt bilden kann.

Sollte aber eine Parodontitis vorliegen, kommt bei uns der AIR FLOW Prophylaxis Master zum Einsatz: Dieses moderne Präzisionsgerät ermöglich eine sanfte, sichere und effiziente Entfernung sämtlicher Beläge und Zahnstein. Dank der patentierten PIEZON® NO PAIN Ultraschalltechnologie mit regulierbarer Wassertemperatur wird Zahnstein schmerzfrei und besonders komfortabel für den Patienten entfernt. Diese Methode ist besonders effektiv und reinigt den Zahn bis zur Wurzel, so dass sich das Zahnfleisch wieder anschmiegen und Bakterien vorm Eindringen hindern kann. So ist die Zahnwurzel vor weiteren Angriffen durch Bakterien geschützt.

Zahnpflege, das A und O!

Natürlich ist es auch wichtig, dass Sie Ihre Zähne durch regelmäßiges Zähneputzen gründlich pflegen: Dabei sollte die Zahnbürste von Rot (Zahnfleisch) nach Weiß (Zähne) geführt werden, um die Bakterien aus dem Wurzelbereich zu schieben, sodass sie leicht ausgespült werden können. Weitere wertvolle Tipps zur richtigen Zahnpflege erhalten Sie von unserem Prophylaxe-Team und regelmäßig hier auf unserem Blog (Verlinkung zum Beitrag „Gute Zahnpflege verlängert das Leben“)

Wenn Sie noch Fragen zur richtigen Parodontitis-Vorsorge haben oder die Krankheit vielleicht bei sich vermuten, zögern Sie nicht und vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin bei uns! Das ist ganz leicht über unsere Online-Terminbuchung (Verlinkung zur Online-Terminbuchung) oder telefonisch unter 0431 – 38 58 510 möglich.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Zurück nach oben